AH - Spielberichte - Infos

AHÜ45 Spiel, Freitag, 07.06.2019, GW Darmstadt-TSG Wixhausen

Am gewittrigen Freitag Abend hatte die Ü45 die TSG Wixhausen zu Gast. Wie sich herausstellte war das jedoch die Ü35 von Wixhausen. Mehrere Spieler hatten das Geburtsjahr 1982 und einer sogar 1988.

 

 

 

Nichts desto trotz dominierten wir die ersten 20 Minuten. Allerdings verpassten wir es die 1:0 Führung von Mehmet auszubauen. Danach war die erste Hälfte ausgeglichen.
Im 2. Abschnitt erhöhte Mehmet nach einer schönen Einzelleistung zum 2:0. Auch jetzt boten sich noch gute Chancen. Wixhausen wurde etwas mutiger und konterten zum Anschluss. Von nun an hatten wir 15 unkonzentrierte Minuten und Wixhausen glich aus und hätte durchaus in Führung gehen können. Die Schlussphase war ein offener Schlagabtausch mit Chancen für beide Teams.

 

 

 

Alles in Allem ein gerechtes Ergebnis, aber aus unserer Sicht eine schwache Mannschaftsleistung. Das hatten wir schon besser. Danke an Sepp für das gute Coaching.

 

 

 

Es spielten: Uwe (Tor), Paulos, Frank Jebautzke, Mehmet(2), Katze, Alex, Mounim, Frank Jährling, Abdulah, Dirk, Giovanni, Nico..

 

Coach: Sepp Schmidt

 

Zuschauer: Bernd, Dieter, Peter Weick, A. Fähnrich, Angel, Jose, Juan

 

 

 

AHÜ35 Spiel, Mittwoch,10.04.2019,19:30 Uhr- bei der SKV Hähnlein

Ü35 weiter ohne Sieg in 2019 (SKV Alsbach-Hähnlein gg. GWD 5:3)

 

 

 

Auch im dritten Spiel in diesem Jahr konnte die Ü35 keinen Sieg einfahren. Beim Auswärtsspiel in Alsbach-Hähnlein setzte es eine 3:5 Niederlage. Gegen brutal effiziente Gastgeber (5 Schüsse, 5 Tore) reichten drei Auswärtstore nicht zu einem Erfolgserlebnis. Das Spiel startete denkbar schlecht, mit dem ersten Angriff lief ein Hähnlein-Spieler alleine auf das GW Tor zu und traf zum 1:0. In der Folge nahm unser Team das Heft in die Hand, lies dabei aber immer wieder auch ein gesundes Zweikampfverhalten vermissen. Trotzdem gelang der verdiente Ausgleich durch ein schönes Tor von Abdul. Nach einem Pass von Mehmet nahm Abdul den Ball im Strafraum mit dem Rücken zum Tor an und schloss sehenswert aus der Drehung zum 1:1 Ausgleich ab. Eigentlich keine schlechte Voraussetzung für die zweite Halbzeit. Allerdings befand sich das gesamte GW Team zunächst im Tiefschlaf und ganz schnell hieß es 3:1 für Hähnlein durch schön herausgespielte Tore. Danach riss man sich noch mal zusammen und Neno markierte nach einer Flanke von Marc per Kopf den Anschlusstreffer. Als dann noch Mehmet einen Freistoß sehenswert in den Winkel schlenzte, war die Hoffnung groß, das Spiel noch drehen zu können. Aber leider fehlte am Ende die Kraft und Konsequenz, so dass Hähnlein die letzten zwei Spielzüge in Tore ummünzen konnte. So hieß es am Ende 3:5 aus GW Sicht. Positiv zu erwähnen ist, dass sich die Mannschaft nach dem 1:3 zusammengerissen hat und zwischenzeitlich sogar auf 3:3 stellte. Außerdem spielte man sich einige gute Torgelegenheiten raus und machte offensiv kein schlechtes Spiel. Trotzdem sollte man in so einem Spiel und auch in Zukunft vor allem in Puncto Zweikampfverhalten und Wille ein anderes Gesicht zeigen und sich auf dem Platz gegenseitig besser unterstützen. In der Kabine war die Stimmung nur kurz getrübt… nach ein, zwei Bierchen wurde wieder „dumm Zeusch gebabbelt“ und gelacht. So wie es bei den Alten Herren sein muss. Also alles in allem ein schöner Fußballabend mit einem nicht so schönen Ergebnis.

 

 

 

Aufstellung:

Uwe, Mehmet (1), Christian, Paolos, Michael, Marco, Alex, Neno (1), Marc, Abdul (1), Fabio, Frank, Marcus.

 

 

Zuschauer/Helfer (Danke!): Kobi, Ede, Jürgen

 

 

AH - Ü45 Spiel bei SV St.Stephan Griesheim, Fr., 05.04.2019, 19:00 Uhr

Am Freitag Abend trat unsere Ü45 auf Kunstrasen bei SV St Stephan an. Ein deutlich stärkerer Gegner als vor 2 Wochen Pfungstadt begann sehr stark und ging nach 15 Minuten durch einen überraschenden Schuß in Führung. Das Spiel war hart umkämpft. Gegen Ende der 1. Halbzeit fanden wir immer besser ins Spiel und Abdullah scheiterte am Innenpfosten. Im 2. Abschnitt war SVS anfänglich am Drücker. Uns gelangen jedoch immer gute Vorstöße. Mehmet machte per Aufsetzer den Ausgleich und kurze Zeit später schob Alex unbedrängt zur Führung ein. Griesheim glich noch einmal aus. In der Schlußphase  traf Alex nach Ecke per Kopf. Den 4:2 Endstand staubte Frank mit dem Schlußpfiff ab.

 

Somit blieb die Ü45 in diesem Jahr noch unbesiegt. Im Anschluß verbrachte man noch einen schönen Abend in der SVS Vereinsgaststätte bei unseren ehemaligen Vereinswirt, Roxanna und Bertilio.

 

Es spielten:

 

1.. Uwe

 

2. Paulos

 

3. Frank Jebautzke

 

4. Mehmet (1)

 

5. Jürgen

 

6. Alex (2)

 

7. Casi

 

8. Frank Jährling (1)

 

9. Abdullah

 

Trainer: Sepp Grammotzis Schmidt

 

 

 

Zuschauende AH Mitglieder: Dirk, Sepp Sajonz, Bernd, Klaus, Thommy, Ede, Gert, Angel, Jose, Wolle und Peter. Ich hoffe es wurde niemand vergessen

 

 

AH - Ü45 Spiel gegen FTG Pfungstadt, am Freitag, den 22.03.2019

Ü45 FTG Pfungstadt - GW Darmstadt 0:6(0:3)

 

Am Freitag Abend trat unsere Ü45 bei der FTG Pfungstadt an. Ein Gegner der uns in der Vergangenheit aus dem Kreispokal geschossen hat.

Die Ü45 hatte mit Mehmet, Dirk und Fabio (durfte die dünne Spielerdecke in Absprache mit der FTG auffüllen) 3 Debütanten in der Mannschaft. Man spielte den Gegner in einem sehr fairen Partie regelrecht an die Wand. Zur Halbzeit stand es 3:0 für uns. Im 2. Abschnitt legten wir nach und machten das halbe Duzend voll. Ausserdem hatten wir noch einige gute Möglichkeiten das Ergebnis noch höher zu gestalten. Sowie mit Uwe im Tor eine gewohnt sicheren Keeper, der kein Gegentreffer zugelassen hat. Wir hatten noch 5 Pfosten oder Lattentreffer vorzuweisen.

 

Alles in allem ein gelungener Saisonauftakt für die Ü45, die in 14 Tagen ein schweres Auswärtsspiel beim SVS Griesheim hat.

 

Es spielten

 

1. Uwe Hanstein

 

2. Michael Teuerkauf

 

3. Mehmet Marmak (1)

 

4. Frank Jährling

 

5. Alex Kinz

 

6. Fabio Squillante (3)

 

7.Giovanni Simone (1)

 

8. Abdellah El Adak (1)

 

9. Dirk Schumacher

 

 

AH - Ü35 Pokalspiel gegen TSG 1846 Darmstadt am Montag, den 18.03.2019

Pokal-Halbfinale gegen TSG 46 Darmstadt 1:2 n.V.

Nach der verpatzten Generalprobe vom vergangenen Samstag gegen Alsbach (1:4 Niederlage) ging es für unsere Ü35 gegen die TSG 46 um den Einzug ins Pokalfinale. Vor dem Spiel galt es zunächst eine Hiobsbotschaft zu verkraften. Leider musste unser Keeper Uwe aus Arbeitsgründen passen, für ihn streifte sich kurzfristig Dirk die Handschuhe über. Bei guten äußeren Bedingungen unter Flutlicht nahm man sich vor, ordentlich in die Zweikämpfe zu kommen und den Gegner von Beginn an unter Druck zu setzen. In der Anfangsphase der Partie spürte man aber noch die Verunsicherung der Vorwoche. Die Gäste agierten in dieser Phase recht überlegen, kamen aber nicht zu nennenswerten Abschlüssen. Mitte der ersten Halbzeit fand unsere AH immer besser ins Spiel und setzte das um, was man sich vor dem Spiel vorgenommen hatte. Hieraus resultierten dann auch die ersten Abschlüsse auf das Gästetor, allerdings ging man hierbei unkonzentriert zu werke, so dass keine allzu große Gefahr für den Keeper der Gäste entstand. In der zweiten Hälfte erhöhte unsere AH den Druck spürbar, man spielte sich einige gute und sogar hochkarätige Chancen heraus, der Ball wollte allerdings nicht über die Linie. Beste Chancen hierbei waren ein Freistoß von Chris und die darauffolgenden Nachschüsse von Marco und Erol (und wem auch immer noch), die der Keeper allesamt glänzend parierte. Wie aus dem Nichts fiel dann auf der Gegenseite das 0:1, nach einer Flanke kam ein Gästespieler aus kürzester Distanz zum Schuss und brachte den Ball im GW-Gehäuse unter. Auf einen kurzen Schock-Moment folgte dann eine wildes Anrennen auf das Gäste-Tor. Unsere AH zeigte dabei die richtige Einstellung und den Willen, das Spiel zu drehen, auch wenn keine wirkliche Struktur im Spielaufbau erkennbar war. Nach einigen ausgelassenen Chancen gelang dann endlich der 1:1 Ausgleich durch Fabio. In den restlichen 10 Minuten der regulären Spielzeit versuchte unsere AH nochmal alles, um die drohende Verlängerung zu verhindern. Aber leider lies man einige Chancen aus, so dass es nach 70 Minuten 1:1 stand.

Wenige Minuten nach Wiederanpfiff zappelte der Ball im Netz, allerdings im GW Tor. Wieder kam ein Gästespieler nach einer Flanke aus dem Mittelfeld frei zum Abschluss und verlängerte den Ball unhaltbar ins Tor. In der Folge wurde nochmal alles nach vorne geworfen, allerdings ohne, dass dabei irgendetwas Zählbares für unsere AH heraussprang. Am Ende musste man sich cleveren Gästen geschlagen geben. Ein enttäuschendes Ergebnis, da man dem Finale so nah war. Aber aufgrund der mangelnden Chancenverwertung und der fehlenden Struktur im Spielaufbau muss man sich an die eigene Nase fassen. Aber wir schauen positiv in die Zukunft: Zum Glück kann man ja bald Wiedergutmachung betreiben, es stehen spannende Freundschaftsspiele bevor.

An dieser Stelle einen besonderen Dank an…

…die Ersatzspieler, die nicht oder nur kurz zum Einsatz gekommen sind. Schön, dass ihr dabei wart und mitgefiebert habt.

…Dirk, der sich kurzfristig - ohne eine Sekunde zu zögern - ins Tor und somit in den Dienst der Mannschaft gestellt hat.

…die vielen Zuschauer, die uns angefeuert haben.



Wir gratulieren der TSG 46 Darmstadt zum Sieg und wünschen viel Erfolg für das Finale!

AH - Ü35 Spiel gegen FC Alsbach am Samstag, den 09.03.2019

Freundschaftsspiel gegen Alsbach Ü35 1:4

Zu Jahresbeginn stand das erste Freundschaftsspiel gegen die Ü35 der FC Alsbach an. Das Spiel stellte gleichzeitig die Generalprobe für das anstehende Pokal-Halbfinale dar.

Gegen eine starke Gäste-Mannschaft tat sich unsere AH von Beginn an schwer. Folgerichtig gingen die Gäste in Führung und bauten diese kurz darauf auf 0:2 auf. Auch nach der Halbzeit das gleiche Bild, schnell hieß es 0:3. Auch der Anschlusstreffer zum 1:3 von Neno half leider nichts, den kurz darauf hieß es 1:4. Der verschossene Elfer unserer AH in der Schlussphase war irgendwie sinnbildlich für die Leistung aller an diesem Tag. Immerhin schmeckte das anschließende Bierchen bei guter Musik in der GW-Kabine.
😊

Vielen Dank an den FC Alsbach für ein faires Freundschaftsspiel!

AH - Ü35 Hallenturnier bei der SG Arheilgen, Samstag, 02.02.2019

Hallo Kollegen,

am vergangenen Samstag stand das SGA-Hallenturnier an und es haben sich doch ein paar Spieler gefunden unsere Farben dort zu vertreten.

Als Vorjahreszweiter auch äußerst wichtig, ebenfalls in Bezug auf die Teilnahme an unserem Turnier.

Unsere Spieler waren: Marco, Neno, Mehmet,Torsten, Michael, Dirk(TW) und Marc, welcher nach seiner Arbeit zu uns stieß.

Auch die SGA hatte mit 3 Turnierabsagen im Laufe der Woche zu kämpfen und nur noch 7 Mannschaften, welche an ihrer Zusage festhielten. Also wurde statt 2 Gruppen, jeder gegen jeden gespielt.Dies bedeutete für die teilnehmenden Mannschaften, dass alle mind. 1 Spiel mehr zu bestreiten hatten. Wohl denjenigen, die auch einen guten Kader (zu mindestens zahlenmäßig) auf der Ersatzbank haben, damit ihnen am Ende nicht die Luft ausgeht.

 

Aber der Reihe nach.

Spiel 1: FTG Pfungstadt - GW    3:0
Das Vorjahresfinale hielt nicht ganz, was es versprach. Die FTG war unheimlich effektiv, 2 verdeckte Schüsse in den ersten 5 Minuten gaben die Richtung vor. In der Folge warfen wir alles nach vorne und wurden nochmal ausgekontert. 1 Ball pariert, der Nachschuss schlug aber ein. Wir hatten unzählige Abschlüsse, aber alle zu ungenau. 

 

Spiel 2: GW - RW     1:0 (Torsten)
Sehr konzentriertes Spiel unsererseits, die Vorderleute haben so gut wie nichts zugelassen. Eine Ecke von Mehmet vollstreckte Torsten in der 6 Minute eiskalt zur Führung. Rot Weiß versuchte alles, aber es gelang Ihnen nichts mehr. Unsere Konter richteten aber auch keinen Schaden, sodass es bis zum Schluss spannend blieb.

 

Spiel 3: SV Erzhausen - GW     5:4 (2x Mehmet, Torsten, Marco)

Es sollte sich das ereignisreichste Spiel des Turniers entwickeln. Vor allem die Zuschauer kamen auf ihre Kosten. Aufgebaut von dem Sieg und der Tatsache, dass alle Mannschaften 1 Spiel gewonnen und 1 verloren hatten, legten wir los wie die Feuerwehr.

Mehmet und Torsten sorgten für eine schnelle 2:0 Führung.

Anstatt wir dann in Ruhe unser Bällchen spielen, machen wir unnötige Fehler im Aufbauspiel und brachten uns selbst in die Bredouille.

Nach dem genauso rasanten Ausgleich durch Erzhausen machten wir komplett auf, ebenso Erzhausen. So ergaben sich auf beiden Seiten Überzahlsituationen im Angriff, nur unsere Abschlüsse fanden nicht das gewünschte Ziel. Leider kassierten wir in dieser Phase noch 3 Stück, wobei es auch 6 sein hätten können. Es stand 5:2, wer jetzt dachte die Messen sind gesungen, Pustekuchen.

Nochmal Mehmet und 1 Minute vor Schluss Marco mit dem Anschlusstreffer.

Powerplay und Erzhausen im Glück, da Mehmet mit dem Schlusspfiff leider nur das Lattenkreuz trifft.

Echt Schade ein Unentschieden wäre das verdiente Ergebnis gewesen.

 

Spiel 4: GW - TSG Messel      2:3 (Michael, Mehmet)
Marc ist gekommen und unsere Bank sieht nun nicht mehr so leer aus. Wieder ein knappes Spiel, aber wenn Messel etwas kann, dann scharf schießen. Meine Hallenschuhe quittierten die Abwehr mit einem Ablösen der Sohle. Leider ging dem 3 Tor der Messeler ein nicht geahndeter Deckenschuss Voraus, sodass außer einem Messeler Spieler alle stehenblieben und auf den Pfiff warteten. Der kam nicht, aber dafür der Ball platziert ins lange Eck. Wen`s läuft, dann aber auch so richtig.

Spiel 5: TV Dreieichenhain - GW    2:2  (Mehmet, Marco?)
Die Mannschaft mit der größten Auswechselbank, gegen die mit der Kleinsten. Kein Problem, da ein paar Familienmitglieder anwesend waren, haben wir kurzerhand aufgefüllt. Das Spiel war konzentriert von beiden Mannschaften geführt worden. Da TV mit 7 Punkten aus den ersten 4 Spielen noch Titelambitionen hatte, wollten Sie die 3 Punkte unbedingt und wir nutzten die sich ergebenden Räume geschickter aus.  So wäre mit dem Abpfiff beinahe noch der Siegtreffer für uns gefallen.

 

Spiel 6: GW - SGA    1:4  (Mehmet)
Das Spiel um die Ehre. Wir hatten uns viel vorgenommen, die "0" sollte stehen und wir wollten uns möglichst mit 3 Punkten verabschieden. Die Null stand bis zum ersten Angriff der SGA, danach war das Spiel gegessen!!! Nach vorne Ja, aber in der Rückwärtsbewegung weniger Motivation. Naja, ist dann auch irgendwie scheiße für den Mann mit den Handschuhen und so gab es noch 3 Dinger. Ein platzierter Fernschuss von Mehmet besiegelte den Endstand.

 

Hier die Platzierung:

 

Platz

Mannschaft

Punkte

Tore

1

SGA

13

15:10

2

FTG

12

19:12

3

SV Erzhausen

9

16:19

4

RW Darmstadt

9

15:09

5

TV Dreieichenhain

8

10:13

6

TSG Messel

6

11:12

7

GW Darmstadt

4

10:17

 

Fazit:

 

Ein klasse Hallenturnier, mit guten Mannschaften und engen Spielen. Mit etwas mehr Training im Vorfeld miteinander, 2 Auswechslern mehr und einer besseren Trefferquote sind wir ganz vorne dabei.

 

Danke an unsere Unterstützer, Tristan, Marcos Bub, Nenos Familie, Dirks Familie, sowie Angel und Jose.

 

Viele Grüße Dirk

 

AH - Neujahrsmarsch am Sonntag, 13.01.2019

Kurzer Bericht vom Ablauf

Hallo ihr Grüne,

 

 

das neue Jahr ist noch jung und schon hatten wir unsere 1 Veranstaltung anstehen. Letzten Sonntag unseren traditionellen Neujahrsmarsch. Trotz eines Wetters, bei dem man weder Hund noch Katz vor die Tür jagt, trafen sich 14 Mitglieder um 10 Uhr bei der Grün Weiß zum Wandern. Nach einem "Überlegungsbierchen" starteten tatsächlich 10 Mann in Richtung Westwald und 4 Mann passten auf das keiner die Vereinsgaststätte weg trägt in deren Abwesenheit. Getreu dem Motto: "10 Mann laufen, 4 Mann s....!" (passen auf). Da der Regen aber wenig Einsehen mit den Wanderern hatte und auch der Versorgungswagen sich langsam in seine Bestandteile auflöste, wurde die Runde verkürzt und der Besuch des neuen Viertels an der Eschollbrückerstraße verworfen. Nichtsdestotrotz war es ein schöner Spaziergang mit allerhand netten Gesprächen und natürlich auch Albereien. Völlig erschöpft und dem Verdursten nahe erreichten wir den Dornheimer Weg und konnten erleichtert feststellen, das unsere lieben Kollegen Wort gehalten hatten.

 

Unser Vereinsheim war noch da, incl. unserer Wirtsleut!

 

Männer, das habt ihr Klasse gemacht!!! Danke dafür!!!

 

Also gab es eine große Wiedersehensfreude, in der sich im Laufe des Nachmittags noch einige weitere Mitglieder hinzugesellten.

 

Ein sehr gelungener Tag, wobei einige Angetraute wieder mal anderer Meinung waren. Danke auch an Peter Brückmann, welcher sich immer wieder als Truppführer gerne einspannen lässt. Wichtig!!!! AH-Versammlung!!!

 

Wie schon im Dezember geschrieben, am kommenden Mittwoch findet unsere AH-Versammlung statt.

 

 

Bitte nicht nur vormerken, sondern auch kommen.

 

Im Anhang nochmal angefügt die Agenda.

 

 

Bis dahin

Gruß Dirk

 

S.G. Grün Weiß Darmstadt, Dornheimerweg 27 5/10, 64293 Darmstadt
S.G. Grün Weiß Darmstadt, Dornheimerweg 27 5/10, 64293 Darmstadt
Besucherzaehler

Werden Sie Mitglied

Sponsoren

Werden Sie Mitglied in unserem Verein!