D1- Junioren - 9er Feld

 

 

 

 

 

 

 

Trainer

 

Dieter Samson

Dornheimer Weg 7

64293 Darmstadt

Tel.: 06151 - 65133

 

Mobil: 01709249198

 

Co - Trainer

 

Wolfgang Bien

Dornheimer Weg 44

64293 Darmstadt

Tel.: 06151 - 894192

 

Aktuell

D - Junioren- Kreisklassen - Meister

D-Jugend Meister der Kreisklasse:

 

Nachdem die Mannschaft in der Hinrunde mit nur zwei Niederlagen und einem Unentschieden noch Tabellendritter war, steigerte sie sich stetig, sodass es in der Rückrunde nur noch ein Unentschieden gegen den Tabellenzweiten, die SG Arheilgen, gab bei 9 Siegen.

 

Dies spiegelte sich auch in der Torbilanz wieder. In der Hinrunde 39:9 Tore folgten in der Rückrunde 85: 12 Tore.

 

Einen großen Anteil an den wenigen Gegentoren hatte unser Torwart Batu, der einen riesigen Schritt machte und sich im letzten Punktspiel trotz Armverletzung ins Tor stellte. Als Ersatztorfrau hätte Chaymae zur Verfügung gestanden, deren vollstes Vertrauen wir ebenfalls hatten. Aber sie ist flexibel und konnte als Spielerin im Feld eingesetzt werden.

 

Die Abwehr fängt bereits im Sturm an, dies zu vermitteln dauerte ein wenig, wurde dann aber in Teilen sehr gut umgesetzt.   

 

Hervorzuheben ist, dass von 17 eingesetzten Spielern 12 Spieler Tore erzielten. Auch unsere zwei Unterstützungen von der E-Jugend, Ahmad und Markins, konnten sich in die Torschützenliste einreihen.

 

Im letzten Saisonspiel machten wir die Meisterschaft durch einen 6:4 Sieg gegen BG Darmstadt perfekt.

Nach anfänglichem Rückstand lagen wir durch Tore von Davidson und Salim mit 2:1 in Führung. Postwendend folgte vor der Pause das 2:2.

Dem 3:2 durch Davidson folgte das 3:3, ehe erneut Salim das 4:3 markierte.

Wiederum postwendend das 4:4. Nichts für schwache Nerven, zumal der Chancenanteil 4:1 für uns war, doch das eine oder andere Mal parierte der gute Torhüter von BG Darmstadt.

Ein durch Salim geschossener 9 Meter brachte uns endgültig auf die Siegerstraße, was gekrönt wurde durch das toll vorbereitete Tor, nach Paß durch die Schnittstelle, auf den einlaufenden Matej.

 

Was machte diese Mannschaft aus ?

 

TEAM:

Unser TEAM bestand aus folgenden 17 Spielern/innen, die zum Teil noch ein Jahr E-Jugend hätten spielen können:

 

Adam, Ahmad, Aiman, Aleksa (Spielführer), Alessio, Batu, Chaymae (Mädchen), Davidson, Furkan, Ilias, Markins, Matej, Mert (Spielführer), Mirkan, Salim, Shawna (Mädchen) und Umut.

 

Seitens der Kinder waren die Mädchen im TEAM voll akzeptiert und mit eingebunden worden. Shawna verlässt unsere Jugend zur C-Jugend. Wir wünschen ihr viel Erfolg und wissen, dass sie eine gute Verstärkung sein wird.

Alle anderen Kinder werden in der D-Jugend verbleiben.

 

Die D-Jugend (TEAM) hat sich spielerisch entwickelt.

 

Das letztjährige Konzept in der E-Jugend, allen aufgestellten Spielern/innen ihre Spielzeiten zu gewähren, machte letztendlich den Unterschied aus.

Durch unterschiedliche Positionen und Anfangsaufstellungen konnten sich die Kinder auch im Spiel an ihre Mitspieler gewöhnen, was dazu führte, dass bei Einwechslungen kein Unterschied bemerkbar war und wir immer wieder Druck aufbauen konnten.

Hatte ein Spieler ein Tief, sprang ein anderer ein, und half ihm so wieder aus dem Tief herauszukommen.

Auch jeder Spieler verbesserte sich individuell, was zum Fortschritt des Spiels führte.

Teamleistung zeigte sich auch in der Trainingsbeteiligung. Diese war überdurchschnittlich hoch und so konnten wir immer wieder Trainingsprogramme durchführen, um Spielzüge und Taktiken zu schulen sowie die Techniken der Kinder zu verfeinern und auf die unterschiedlichen Stärken und Schwächen einzugehen.

Das Herz der Trainer freute sich immer wieder, wenn sie sahen, dass trainierte Spielzüge im Spiel umgesetzt wurden.

 

Zum TEAM gehören auch die Eltern und Freunde, die die Kinder begleiten, uns Trainer unterstützen, damit wir uns auf das Spiel konzentrieren können.

Die Kinder sind stolz, ihre Leistungen zu zeigen, vor allem ihren Eltern.

Die Eltern können die Fortschritte ihrer Kinder live erleben.

Zu wissen, dass die Philosophie der Trainer von den Eltern mitgetragen wurde, war schön. Jeder wusste, dass auch sein Kind seine Spielzeit bekommt und sich einbringen kann.

 

TEAM Trainer/Betreuer :

An dieser Stelle gilt es, sich bei den Co-Trainern Rade Simic und Wolfgang Bien zu bedanken, ohne deren Unterstützung es der Trainerin nicht möglich gewesen wäre, die Trainingseinheiten so umzusetzen.

Einen großen Anteil am Fortschritt unseres Torhüters trägt Rade, der vor ein paar Jahren bereits einem anderen Jugendtorwart den erfolgreichen Weg ebnete zu höherklassigen Vereinen.

Wolfgang unterstützt mit seinen Erfahrungen beim Kleingruppentraining, beobachtet und korrigiert. Auch ist er immer da, nicht wegzudenken bei GW.

Zu Danken ist Dieter Samson, der mich als Trainerin vertrat, wenn ich dienstlich verhindert war.

 

Nicht zuletzt gilt es meiner Familie zu danken, die mich im Organisatorischen, beim Training und den Spielen, eigentlich in allen Bereichen, unterstützt.

 

Mannschaftsbild D- Junioren

Einlaufkinder beim Bundesligaspiel SV Darmstadt 98 - Borussia Dortmund

Pressebericht

 

Fußballer-Kinderherzen schlugen hoch

 

„Herzlichen Glückwunsch !
Heute wurde Ihr Team, die D-Junioren der SG Grün-Weiß Darmstadt, als Einlaufkinder für das Bundesligaspiel des SV Darmstadt 98 gegen Borussia Dortmund am 2. März 2016 an der „Hand der Lilien“ gelost.

Mit freundlichen Grüßen, ENTEGA AG, Kommunikationsservices & Sponsoring “

 

So begann eine Nachricht, die am 2. Februar 2016 die Trainerin Doris Piotter, von der D-Jugend SG Grün-Weiß Darmstadt 1921 e.V., erreichte.

 

Als diese Mitteilung im Verein bekannt gegeben wurde, begann eine Aufregung bei Kindern und Eltern der D-Jugend, die so noch nicht zu spüren war. Alle Kinder und manche Eltern wollten bei diesem Ereignis dabei sein.

 

Einige der 98er Spieler sind den Kindern noch gut in Erinnerung von deren Schulbesuchen vor etwa einem Jahr. Außerdem sind die Kinder mit ihrer Trainerin jedes Jahr zu besonderen Anlässen bei den 98ern als Zuschauer auf der Gegengeraden zu Gast gewesen, um sich anzusehen, wie die „Großen Fußball spielen"!

 

Die Trainerin der D-Junioren hatte für dieses Event beim Gewinnspiel zur Auslosung der Einlaufkinder mitgemacht und so dieses Ereignis für „ihre Jugend“ ermöglicht. Auch mitgemacht, weil neben der Auslosung ein dringend benötigter Trikotsatz vom ENTEGA-Sponsor spendiert wurde.

 

Dafür danken die D-Junioren im Namen des Vereins von GW Darmstadt dem Sponsor. Ein besonderer Dank ging an die Betreuer von Darmstadt 98, die für die "Einlaufkinder" innerhalb des Stadiongeländes Ansprechpartner waren und für das entgegengebrachte Verständnis mit den aufgeregten Kindern.

 

Pünktlich um 20 Uhr ging die D-Jugend in neuen grün-weißen Trikots seite an seite mit „ihren Stars“ über den „heiligen 98er Rasen“ zur Platzmitte, ins Zentrum des „Merck-Stadions am Böllenfalltor“. Eingerahmt von rund 17000 jubelnden Fußballfans. Ein Blitzlichtgewitter ergänzte dies, wie es die Kinder noch nie erlebt haben dürften. Sie ließen es gern über sich ergehen.

 

Nachdem die Kinder vom Rasenplatz zurück kamen, durften sie auf der Tribühne des ENTEGA-Sponsors Platz nehmen und das Spiel bis zum Ende verfolgen. Und dort wurde ausgiebig in positivem Sinne geprahlt, wer mit welchem Spieler einlaufen durfte.

 

Dieser Abend hatte für die D-Jugend der „SG Grün-Weiß Darmstadt 1921 e.V.“ unzählige und sicher einmalige Erlebnisse zu bieten, die bei den Kindern ihr Leben lang nicht in Vergessenheit geraten können.

 

Pressebericht "mein Südhessen"

Hier noch ein paar Bilder

Ein herzliches Dankeschön im Namen der S.G. Grün Weiß Darmstadt 1921 e.V, Fußballabteilung, und der Trainerin Doris Piotter an den Sportfotografen der 98er, Herrn Claus Krentscher.

 

Vielen Dank für die schönen Bilder und das Sie diese dem Verein zur Verfügung gestellt haben.

Freundschaftsspiel gegen Concordia Gernsheim

Freundschaftsspiel als Vorbereitungsspiel zur Rückrunde 2015-16

 

 

 

Die D-Junioren-Trainerin Doris Piotter von Grün-Weiß Darmstadt nahm das Angebot vom Concordia Gernsheim-Trainer Andreas Götz zu einem D-Junioren- Freundschaftsspiel gerne an.

 

 

 

Am Sonntag, dem 31. Januar 2016, um 13 Uhr, war Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz bei der Concordia Gernsheim. Es wurden 3 Halbzeiten gespielt und endete mit 1:1.

 

 

Insgesamt wurden 15 Spieler/innen eingesetzt. Das Spiel war eine erste Standortbestimmung nach der Winterpause. Gute Ansätze waren zu sehen, die es nun gilt im Training zu verfestigen und die Fehler abzubauen.

 

S.G. Grün Weiß Darmstadt, Dornheimerweg 27 5/10, 64293 Darmstadt
S.G. Grün Weiß Darmstadt, Dornheimerweg 27 5/10, 64293 Darmstadt

Werden Sie Mitglied

Sponsoren

Werden Sie Mitglied in unserem Verein!